Zurück zur Übersicht
10.02.2020

Sabine sorgt für Stromausfälle

Der Orkansturm Sabine hat in der Nacht von Sonntag auf Montag auch im Stromnetzgebiet der badenova Netztochter bnNETZE für etliche Stromausfälle gesorgt. Besonders betroffen waren das Dreisamtal und die Höhen Richtung St. Peter und Oberried.

Orkansturm Sabine hat in der Nacht von Sonntag auf Montag für etliche Stromausfälle gesorgt
Orkansturm Sabine hat in der Nacht von Sonntag auf Montag für etliche Stromausfälle gesorgt

In der Zeit zwischen 4 Uhr und 5 Uhr am Montagmorgen gingen bei der Verbundleitwarte der badenova die Stör- und Ausfallsmeldungen nahezu im Minutentakt ein. Im Osten von Freiburg Richtung Dreisamtal und von dort nach Oberried und St. Peter sind alle Gemeinden über 20KV Freileitungen versorgt. Diese Freileitungen führen vielfach durch Waldstücke und sind deshalb besonders störanfällig, wenn starke Orkanböen wie in der vergangenen Nacht herrschen.

In der genannten Stunde sind an zahlreichen Stellen teils mehrfach Bäume auf die Stromleitungen gestürzt und haben die Stromversorgung unterbrochen. Teilweise wurden dabei auch Leitungsmasten beschädigt. In einer gemeinsamen und abgestimmten Aktion haben die Bereitschaftstrupps von bnNETZE, die Freiwilligen Feuerwehren und die zuständigen Forstreviere noch in der Nacht und während des gesamten Vormittags die umgestürzten Bäume auseinandergesägt und entfernt, und im Anschluss die Stromversorgung in allen Orten wieder hergestellt. Lediglich ein kurzer Leitungsabschnitt in Hofsgrund, bei dem Bäume in sehr unzugänglichen Lagen auf die Leitung gestürzt sind, blieb bis zum Mittag noch unversorgt.

Betroffen waren – teilweise mit kompletter Stromunterbrechung – die Gemeinden und Ortsteile Eschbach, St. Peter, Oberried, Burg, St. Wilhelm, Hofsgrund sowie Teile von Freiburg-Kappel.

RIGHT OFFCANVAS AREA