Zurück zur Übersicht
27.03.2020

badenova unterstützt in der Corona-Krise

Gemeinsam für unsere Region mit der SCHWARZWALD-CROWD: Die ursprünglich für Vereine und gemeinnützige Organisationen konzipierte Crowdfunding-Plattform SCHWARZWALD-CROWD ist ab sofort für alle Bereiche geöffnet, die durch die aktuellen Entwicklungen aufgrund der Corona-Krise mit Einnahmeverlusten zu kämpfen haben.

badenova unterstützt in der Corona-Krise

Mit ihrem Online-Angebot SCHWARZWALD-CROWD macht es badenova leicht, Sponsorengelder und Spenden für Projekte, Einrichtungen und nunmehr auch für in finanzielle Schieflage geratene Selbstständige und Kleinunternehmen einzusammeln. Die SCHWARZWALD-CROWD bietet die Chance, die eigene Situation darzustellen und mit Unterstützung der Menschen aus der Region finanziell abzufedern. Diese Möglichkeit besteht ab sofort und läuft bis mindestens 15. Juni 2020.

„Wir nehmen unser Versprechen ernst, wenn wir sagen, wir sind Partner der Region und wir sorgen hier für eine lebenswerte Zukunft Wir haben erkannt, dass die Schwarzwald-Crowd schnelle und unkomplizierte Hilfe möglich macht. Deshalb wollen wir sie Betroffenen zur Verfügung stellen“, sagt Dr. Thorsten Radensleben, Vorstandsvorsitzender von badenova. „Unverschuldet in Schwierigkeiten geratene Menschen, zum Beispiel Künstler, Gastronomen, Einzelhändler oder Kleinbetriebe aus dem Dienstleistungsbereich, können auf der Crowd ihren Fall schildern, ihre Notlage erklären und Spendengelder oder Überbrückungshilfen einwerben.“ Als eng in der Region verwurzeltes Unternehmen sieht sich badenova in der Verantwortung, all ihre Möglichkeiten einzusetzen, um neben ihren Kernaufgaben rund um die Energieversorgung und Daseinsvorsorge, auch einen Beitrag zur Bewältigung der aktuellen Krise zu leisten.

badenova übernimmt für solche Fälle auch die anfallenden Gebühren und erhöht den eigenen Fördertopf auf 3000 Euro monatlich. Die SCHWARZWALD-CROWD ist im vergangenen Dezember gestartet und hat bereits mehreren Vereinen und Organisationen geholfen, Spendenbeträge von im Einzelfall bis zu 5000 Euro einzuwerben. Spenden können auch mit Gegenleistungen verknüpft werden: Gutscheine, Lieferservice, zukünftige Leistungen für die Zeit nach der Krise oder auch ein virtueller Kaffee. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Aber selbstverständlich können Spender auch ohne Gegenleistungen Beträge zusagen.

So funktioniert es: SCHWARZWALD-CROWD besuchen, auf "Jetzt Projekt starten" klicken und Sponsoringgelder einwerben!

Dabei kann jeder bereits mit nur einem Euro zum Förderer werden. Alle Unterstützer bilden gemeinsam die sogenannte „Crowd“ und können sich für ein oder mehrere Projekte einsetzen.

RIGHT OFFCANVAS AREA