Zurück zur Übersicht
11.11.2015

Innovationspreis für Zukunftsprojekt

Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) hat seinen Innovationspreis 2015 an ein Zukunftsprojekt vergeben, an dem auch badenova beteiligt ist. Ausgezeichnet wurde die Power-to-Gas Pilotanlage in Frankfurt.

Preisverleihung in Berlin.
Preisverleihung in Berlin.

13 kommunale Partnerunternehmen aus dem Netzwerk der Thüga-Beteiligungen sind an der Demonstrationsanlage in Frankfurt beteiligt. Eines davon ist badenova. Mit dieser Anlage wird in Wasserstoff umgewandelter Strom ins Erdgasnetz eingespeist und ist damit speicherbar. Die Demionstrationsanlage hat Pioniercharakter und ist ein wichtiger Schritt zur Lösung einer der Kernfragen der Energiewende: Wie kann regenerativ erzeugter Strom speicherbar und damit jederzeit verfügbar gemacht werden?

Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) hat heute nun auf seiner Verbandstagung diesem Projekt - als einem von acht zukunftsweisenden Projekten - den VKU-Innovationspreis, bzw. einen Sonderpreis verliehen.

Der Preis ehrt Unternehmen, die sich in besonderem Maße für die kommunale Wirtschaft verdient gemacht haben. Entscheidend für die Verleihung des Preises sind acht Auswahlkriterien, darunter Nachhaltigkeit, eine positive öffentliche Wahrnehmung sowie der Innovationsgrad. „Mit dem Innovationspreis fördert der VKU als Spitzenverband der kommunalen Wirtschaft die Vorbildfunktion von innovativen kommunalen Unternehmen. Die Preisträger sind gute Beispiele für eine moderne Kommunalwirtschaft“, sagt VKU-Hauptgeschäfts-führerin Katherina Reiche bei der Preisverleihung.

RIGHT OFFCANVAS AREA