Zurück zur Übersicht
07.07.2016

Graffiti mit Milch und Energie

Vierzehn Auszubildende von Badenova und der Schwarzwaldmilch GmbH haben ein gemeinsames Graffiti-Projekt verwirklicht. Vor der Firmenzentrale der Schwarzwaldmilch in Freiburg haben sie eine Trafostation der Badenova Netztochter bnNETZE gestaltet. Das Motiv zeigt Milch und Energie.

Die Azubis bei ihrer Sprayaktion auf dem Schwarzwaldmilch-Gelände.
Die Azubis bei ihrer Sprayaktion auf dem Schwarzwaldmilch-Gelände.

„Wir haben uns zunächst in einem Workshop zusammengesetzt und gemeinsam das Motiv erarbeitet“, so erläutert der Graffiti-Künstler Andreas Ernst (alias Inzoolo), der die künstlerische Betreuung des Projektes übernommen hatte, die Vorgehensweise. Einzelvorschläge wie „Kühe“, „Windräder“, „Bauernhof“ etc. wurden dann zu einem gemeinsamen Bild zusammengefügt, das über alle vier Seitenwände der Trafostation hinweg eine Geschichte erzählt. Im praktischen Teil des Workshops haben die Auszubildenden dann selbst die Sprühdosen in die Hand genommen und Farbe auf die Trafostation gebracht.

Schwieriges Detail: der Münsterturm.
Schwieriges Detail: der Münsterturm.

„Für unsere Auszubildenden war das eine gute Gelegenheit, mal aus völlig anderer Warte die Themen der Schwarzwaldmilch zu verinnerlichen und zu visualisieren“, so Nicolai Aukthun, Ausbildungsleiter der Schwarzwaldmilch GmbH. Roland Weis, Leiter der Unternehmenskommunikation bei Badenova, erläuterte bei einem Vor-Ort-Termin den Hintergrund: „Mit dem Künstler Inzoolo gestaltet Badenova seit etlichen Jahren Trafostationen in Freiburg und Umgebung. Meistens sind das Projekte mit Schulklassen, aber wir haben das auch schon mit Flüchtlingen oder mit Azubis gemacht. Bei der Schwarzwaldmilch-Trafostation waren zum ersten Mal Azubis von zwei verschiedenen Unternehmen am Werk.“


RIGHT OFFCANVAS AREA