Lieferanten Erdgas

Kontakt

Für EDIFACT-Anfragen benutzen Sie bitte das folgende Kontaktformular:

Netzentgelte

Netzentgelte für Sonderformen

Abweichend von der Berechnung der Netzentgelte nach § 18 GasNEV, kann ein individuelles Netzentgelt auf Grundlage der konkreten gaswirtschaftlichen Leistung errechnet werden.

Um ein Sonderentgelt bei der bnNETZE GmbH zu beantragen, benötigen wir die als Download bereitgestellte Vorlage unter Beifügung aller Anlagen. Details und Abgabefristen finden Sie im nachfolgenden Leitfaden der Regulierungsbehörden.

Mehr- und Mindermengenpreise

Basis für die Mehr- und Mindermengenpreise bilden bis zum Leistungszeitraum September 2015 die veröffentlichten positiven und negativen Ausgleichsenergiepreise. Ab Oktober 2015 stellen die Differenzmengenpreise die Preisgrundlage dar. Für die Abrechnung der SLP Mehr-/Mindermengen kommt das SLP Mehr-/Mindermengenabrechnungsverfahren nach dem Zielverfahren zum Einsatz. Es handelt sich um einen symmetrischen Preis, der sowohl für die Mehrmengen als auch für die Mindermengen gilt.

Hier finden Sie die Mehr- und Mindermengenpreise.

Lastprofile

Der zeitliche Verlauf der von einem Erdgaskunden abgenommenen Leistung wird als Lastprofil oder Lastgang bezeichnet.

Kunden mit einem Jahresbezug über 1.500.000 kWh oder 500 kW maximale stündliche Ausspeiseleistung (sog. Lastgangkunden) erhalten eine Messeinrichtung, die den realen Lastgang aufzeichnet; Kunden mit einer jährlichen Entnahme bis zu 1,5 Millionen Kilowattstunden und einer Ausspeiseleistung von 500 kW (sog. Lastprofilkunden) wird von der bnNETZE GmbH ein standardisiertes Lastprofil zugeordnet. Es wird das synthetische Lastprofilverfahren angewendet.

Standardlastprofile (SLP)

Diese Lastprofile dienen dazu, den täglichen Gasverbrauch in Abhängigkeit der Tagestemperatur abzubilden, um den Gasverbrauch von nicht-leistungsgemessenen Kunden im Netzgebiet der bnNETZE GmbH zu prognostizieren und abzurechnen.

Zur Anwendung kommen die im Dokument „BDEW/VKU/GEODE Leitfaden - Abwicklung von Standardlastprofilen Gas“ enthaltenen synthetischen Standardlastprofile nach der TU München. Es werden die entsprechenden Lastprofil-Koeffizienten FfE SigLinDe (vgl. Dokument S. 125) und die Wochentagfaktoren (vgl. Dokument S. 136) angewendet.

Maßgeblich für die zur Anwendung des Standardlastprofils notwendige Temperaturprognose von 12:00 Uhr sind die Wetterstationen 10802 March/ Breisgau für die Region Rheinebene und 10923 Tuttlingen für die Region Schwarzwald..

Die Abrechnung von Differenzmengen erfolgt zurzeit nach dem einfachen synthetischen Verfahren.

Für die Anwendung des Standardlastprofilverfahrens Gas gelten bei der bnNEZTE GmbH folgende Spezifikationen:

Musterverträge und Formulare

Transportanfrage

Sowohl Transportanfragen als auch Netzan- bzw -abmeldungen können Sie mit Hilfe des Formulars Transportanfrage per Fax oder an unsere Postanschrift einsenden.

Bitte verwenden Sie dieses Formular auch zur Beantragung einer Leistungserhöhung und bei einem Marktgebietswechsel.

Sperrformulare

Bitte verwenden Sie zur Beauftragung, zur Unterbrechung und Wiederherstellung der Anschlussnutzung ausschließlich die folgenden Formulare:

RIGHT OFFCANVAS AREA