Heizkostenrechner

Machen Sie Ihre Wärmeversorgung effizient und wirtschaftlich!

Über 85 % des Energieverbrauchs deutscher Haushalte entfällt auf Heizung und Warmwasser. Durch moderne Heiztechnologien können Einsparpotenziale optimal genutzt werden und Sie profitieren ganz nebenbei von mehr Wohnkomfort – klare Vorteile für Ihr Zuhause. Aber welche Wärmeversorgungstechnologie ist für Sie am wirtschaftlichsten?

Unser Heizkostenrechner unterstützt Sie bei der Wahl der passenden Energielösung für Ihr Objekt. Dabei wird neben der Investitionssumme auch der komplette Energiebedarf Ihres Haushalts für Strom und Wärme berücksichtigt.

Heiztechnologien im Vergleich

Mittels Eingabe weniger Gebäudedaten wie

  • Baujahr/Baustandard
  • beheizte Wohnfläche
  • Anzahl Personen im Haushalt

berechnen Sie ganz einfach in wenigen Schritten, welche Heiztechnologie für Sie am wirtschaflichsten ist. Sie erhalten eine detaillierte rechnerische und auch grafische Auswertung der jeweiligen Kostenentwicklung über einen Betrachtungszeitraum von 10 oder 20 Jahren. Außer den Anschaffungskosten für die neue Technologie zur Wärmeversorgung berücksichtigen wir die gesamten Energiekosten Ihres Haushalts mittels der prognostizierten Strom- und Erdgaspreise.

Unser Rechner vergleicht die folgenden Heiztechnologien bzw. verschiedene Kombinationen aus diesen, mit denen Sie die Vorgaben des EWärmeG erfüllen:

Brennstoffzelle

Die Brennstoffzelle vereint Wärme- und Stromerzeugung auf kleinstem Raum und erfüllt die Vorgaben des EWärmeG. Durch eine chemische Reaktion des zugeführten Brennstoffes mit einem Oxidationsmittel entstehen Strom und Wärmeenergie in Form von Warmwasser. Beides kann ohne Verluste im Haushalt genutzt werden. Der hohe elektrische Wirkungsgrad macht das System besonders effizient und umweltschonend.

Unser Heizkostenrechner umfasst die gängigen, auf dem deutschen Markt befindlichen Brennstoffzellentypen.

Erdgas-Brennwerttechnik

Die Erdgas-Brennwerttechnik ist eine der bewährtesten Technologien zur Wärmeerzeugung – egal, ob Sie sanieren oder neu bauen. Sie nutzt die eingesetzte Energie besonders effizient und wandelt sie nahezu vollständig in Wärme um. So wird der CO2-Ausstoß auf ein Minimum reduziert. Die Installation einer Erdgasheizung ist einfach und kostengünstig. In Kombination mit einer Solaranlage (Photovoltaik oder Solarthermie) erfüllen Sie außerdem die gesetzlichen Anforderungen.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Erdgasnetzanschluss

Öl-Brennwerttechnik

Die Öl-Brennwerttechnologie eignet sich, wenn in Ihrer Region kein Erdgas verfügbar ist. Moderne Brennwertkessel sorgen dafür, dass entstehende Abgase nicht einfach in die Umwelt entweichen, sondern zusätzlich zum Heizen verwendet werden. Kombinieren Sie Ihre Öl-Heizung zur Erfüllung des EWärmeG einfach mit einer Photovoltaik- oder Solarthermie-Anlage.

Photovoltaik

Die Photovoltaik-Anlage nutzt die Sonnenenergie optimal und ist dadurch CO2-frei und besonders umweltschonend. Produzieren Sie Ihren Strom ganz einfach selbst. Was sie nicht verbrauchen wird automatisch ins Netz eingespeist und Sie profitieren von der Einspeisevergütung. In Kombination mit einem Stromspeicher können Sie sogar bis zu 70 % Ihres Strombedarfs mit Photovoltaik decken.

Solarthermie

Die Solarthermie-Anlage besteht aus Sonnenkollektoren, einem Speicher und einem Heizsystem. Im Speicher überträgt sich die Wärme der Sonne auf das Trinkwasser und kann zusätzlich zur Raumheizung genutzt werden. Bei der Solarthermie entstehen keinerlei CO2-Emissionen.

Luft-Wasser-Wärmepumpe

Die Luft-Wasser-Wärmepumpe nutzt die von der Sonne erwärmte Außenluft, um Ihr Gebäude zu beheizen. Dadurch ist die Technologie sehr umweltschonend und kostengünstig. Das in der Wärmepumpe enthaltene Kältemittel wird durch die natürliche Wärmequelle verdampft und anschließend von einem strombetriebenen Verdichter komprimiert. Der entstandene Dampf erwärmt die angeschlossenen Heizsysteme.

Erdgas-Wärmepumpe

Mit der Erdgas-Wärmepumpe nutzen Sie die Umweltwärme aus Luft, Erde oder Wasser zum Heizen. Die Wärme sorgt dafür, dass das enthaltene Kältemittel verdampft. Anschließend wir der Dampf von einem Verdichter komprimiert, der mit Erdgas betrieben wird. Die entstandene thermische Energie geht direkt auf das Heizsystem über – eine kostengünstige, umweltschonende Technologie mit hohem Wirkungsgrad.

Kombinieren Sie die Erdgas-Wärmepumpe optimalerweise mit einer Photovoltaikanlage zur Stromerzeugung.

Download Heizkostenrechner

Laden Sie den Heizkostenrechner hier herunter, alles Weitere wird in der Anwendung erklärt:

Unsere Experten sind für Sie da

Gerne beraten wie Sie telefonisch oder per E-Mail zu Ihrer passenden Heiztechnologie. Wir sind montags bis freitags von 08:00 Uhr - 16:30 Uhr für Sie da. Sprechen Sie uns einfach an oder senden Sie uns Ihre Anfrage zu.

T: 0761 279-2232
E-Mail: marktpartnerbetreuung@bnnetze

RIGHT OFFCANVAS AREA